Aktenvernichter Test | Vergleichstabelle & Aktenvernichter Testsieger 2016

Aktenvernichter Test Vergleich: Welcher Aktenvernichter ist der beste?

Warum unser großer Vergleich von Aktenvernichter Tests? Täglich wandern privat wie geschäftlich unzählige Schreiben mit vertraulichen Daten in die Briefkästen. Umso wichtiger ist es, diese empfindlichen Daten zu schützen, beziehungsweise zu vernichten, damit sie nicht in falsche Hände geraten. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, solche Papiere nicht im Altpapier zu entsorgen, da hier der Datenschutz nicht gewährleistet werden kann. Aktenvernichter sind hier die komfortable Lösung! Für professionelle Betriebe ist dieses Gerät unerlässlich, doch auch für immer mehr Privatpersonen ist die Anschaffung eines Reißwolfs keine Option, sondern eher die Pflicht. Doch auf welche Merkmale sollte man beim Kauf eines Aktenvernichters achten?

Top
Empfehlung
Aktenvernichter Test Fellowes Powershred 73Ci 

Fellowes Powershred 73Ci 

Unser Testergebnis:
GUT - SEHR

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 49,2 x 39,4 x 26,4 Volumen: 23 l
Gewicht: 12,0 kg Schnittmenge: 12 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 4
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Geha Home & Office X5 

Geha Home & Office X5 

Unser Testergebnis:
1.8 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 30,0 x 31,6 x 16,5 Volumen: 11 l
Gewicht: 2,7 kg Schnittmenge: 5 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 3
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Preis-Leistungs-Sieger Aktenvernichter Test Fellowes Powershred H-6C 

Fellowes Powershred H-6C 

Unser Testergebnis:
1.6 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 30,2 x 35,6 x 15,9 Volumen: 11 l
Gewicht: 3,6 kg Schnittmenge: 6 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 4
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Amazon Basics 10-12 Blatt 

Amazon Basics 10-12 Blatt 

Unser Testergebnis:
1.6 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 33,0 x 32,5 x 22,6 Volumen: 21 l
Gewicht: 6,0 kg Schnittmenge: 12 Seiten
Schnittart: Kreuzschnitt Sicherheitsstufe: 2
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Genie 580 XCD 

Genie 580 XCD 

Unser Testergebnis:
1.8 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 36,4 x 40,0 x 21,6 Volumen: 21 l
Gewicht: 3,5 kg Schnittmenge: 7 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 2
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Geha Home & Office S7CD 

Geha Home & Office S7CD 

Unser Testergebnis:
2.0 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 29,7 x 33,9 x 18,3 Volumen: 13 l
Gewicht: 2,3 kg Schnittmenge: 5 Seiten
Schnittart: Streifenschnitt Sicherheitsstufe: 1
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Rexel Auto+ 60X 

Rexel Auto+ 60X 

Unser Testergebnis:
1.7 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 29,5 x 35,0 x 43,0 Volumen: 15 l
Gewicht: 8,0 kg Schnittmenge: 60 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 3
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Zoomyo ProCut Cross Cut 

Zoomyo ProCut Cross Cut 

Unser Testergebnis:
1.6 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 36,1 x 42,9 x 20,6 Volumen: 21 l
Gewicht: 5,0 kg Schnittmenge: 8 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 3
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Shredcat 8240-CC 

Shredcat 8240-CC 

Unser Testergebnis:
GUT - SEHR

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 33,0 x 40,0 x 19,5 Volumen: 18 l
Gewicht: 5,0 kg Schnittmenge: 8 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 4
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne
Aktenvernichter Test Hama Premium X6M 

Hama Premium X6M 

Unser Testergebnis:
1.8 - GUT

Bewertung Sterne
Breite, Höhe, Länge Maße in cm: 30,8 x 36,2 x 16,5 Volumen: 14 l
Gewicht: 3,1 kg Schnittmenge: 7 Seiten
Schnittart: Partikelschnitt Sicherheitsstufe: 2
Handhabung
Bewertung Sterne
Qualität
Bewertung Sterne
Leistung
Bewertung Sterne

Sicherheitsstufen und Schnittverfahren?

Ein gutes Gerät sollte diverse Merkmale aufweisen, um adäquat eingesetzt werden zu können. In erster Linie ist festzulegen, welche Datensicherheitsstufe für das jeweilige Einsatzgebiet erreicht werden muss. Definiert werden die Zerkleinerungsstufen (Sicherheitsstufen) über DIN EN 32757, wobei die höchste Stufe der stärksten Zerkleinerung entspricht. Die Schnittgröße variiert und sollte nach den persönlichen Sicherheitskriterien gewählt werden. Je sensibler die zu schreddernden Daten, desto höher sollte die Sicherheitsstufe sein. Entscheidend für die Stufe ist das vorhandene Schnittverfahren. Ein „Schredder“, dessen Schneidwerk mit Streifenschnitt ausgestattet ist, kann höchstens Stufe 2 erreichen, während der Partikelschnitt die höchste Sicherheitsstufe vorweisen kann. Vorteilhaft am Streifenschnitt ist, dass mehrere Blätter gleichzeitig geschreddert werden können. Minimale Betriebsgeräusche sind ein weiterer Vorteil, jedoch fällt das Volumen des Schnittgutes höher aus als beim Partikelschnitt. Der Partikel-/Kreuzschnitt schneidet das Papier in zwei Richtungen (Cross Cut), sodass nur noch kleinste Partikel übrig bleiben. Eine Wiederherstellung der Daten ist ausgeschlossen.

Schutzklassen

Anhand der Sicherheitsstufen ergeben sich drei verschiedene Schutzklassen. Zerkleinerungsstufe 1-3 entspricht der Schutzklasse 1 und beinhaltet den normalen Schutz von Daten. Bei Schutzklasse 2 handelt es sich um die Sicherheitsstufen 4-5 für Daten, die einen hohen Schutz erforderlich machen. Diese Schutzklasse wird hauptsächlich in Betrieben genutzt. Schutzklasse 3 definiert sich aus den Zerkleinerungsstufen 6 und 7, die für einen sehr hohen Schutzbedarf stehen, jedoch selten erforderlich sind und eher bei Geheimdiensten Verwendung finden.

Auffangvolumen und Belastbarkeit

Das Auffangvolumen der jeweiligen Produkte wird in Litern angegeben. Diese Literangabe bezieht sich auf das Fassungsvermögen des jeweiligen Auffangbehälters, der die Papierstreifen oder Partikel sammelt. Verbraucher, die mit ihrem Kauf zwar zufrieden sind, jedoch mehr Volumen benötigen, können mithilfe eines Auffangsackes die Füllmenge auf einfachem Wege erhöhen. Auffangsäcke bieten weitere Vorteile, denn sie sorgen für mehr Staubfreiheit beim Schreddern und machen die Entsorgung der Papierstreifen um einiges einfacher, vor allen Dingen, wenn der Wind bläst. Die maximale Schnittleistung wird durch die Anzahl Blätter gekennzeichnet, die der Schredder gleichzeitig entwerten kann. Die Bezeichnung „Blatt“ bezieht sich auf ein DIN A 4 Papier mit einer Schwere von 70 Gramm/qm. Das Gerät sollte dem eigentlichen Nutzen angepasst sein. Eine geringe Belastbarkeit entsteht bei gelegentlicher Nutzung von bis zu zwei Personen durch ein Privatbüro. Für eine Abteilung beziehungsweise eine Familie, die den Aktenvernichter täglich nutzt, sollte ein Schredder mittlerer Belastungsstufe gewählt werden. Ein sehr hoch belastbares Gerät wird für die tägliche Nutzung durch bis zu fünfzehn Personen benötigt, zum Beispiel durch ein Großraumbüro. Es ist also beim Kauf entscheidend, wie häufig das Gerät zum Einsatz kommt und von wie vielen Personen es genutzt wird.

Kann man nur Papier entwerten?

Ein qualitativ hochwertiges Produkt kann mehr Materialien schreddern, als nur Papier. An Dokumenten und Schriftsätzen hängt häufig eine Heftklammer, die das Schreddern zu einer mühseligen Arbeit gestalten kann. Hier ist es entscheidend, dass der Reißwolf über eine Funktion verfügt, die das Schreddern von Heftklammern zulässt. Sensible Daten sind nicht nur auf Briefen zu finden, denn gerade in der modernen Gegenwart wird eine große Datenmenge auf CDs/DVDs sowie Chipkarten gespeichert. Hier ist es natürlich vorteilhaft, wenn das gewünschte Gerät imstande ist, diese Datenträger zu entwerten.

Besonderheiten

Die Geräte unterscheiden sich im Wesentlichen durch besondere Funktionen, was in einem umfassenden Aktenvernichter Test entsprechend berücksichtigt werden sollte. Wird der Aktenvernichter häufig genutzt, sollte ein Überhitzungsschutz integriert sein, um Zwangspausen zu vermeiden. Wer den Reißwolf flexibel einsetzen möchte, sollte auf das Gesamtgewicht achten. Ein Leichtgewicht lässt sich schnell von einem Raum in den anderen transportieren und ist auch auf Reisen ein treuer Begleiter. Die äußerst praktische Zufuhrautomatik, über die diverse Modelle verfügen, spart eine Menge Zeit. Je nach Modell können einhundert bis fünfhundert Blätter automatisch zugeführt werden. Für reibungslosen Ablauf sorgt die Rücklauffunktion, die sich einschaltet, wenn zu dickes oder zu viel Papier eingelegt wurde. Selbst der Reißwolf tut etwas für die Umwelt, sofern er über getrennte Auffangbehälter für Papier und DVDs verfügt. Für Sparfüchse bieten manche Produkte automatischen Nullstromverbrauch im Stand-by-Modus. So bleibt der Stromzähler stehen, wenn das Gerät ruht. Eine Menge nützlicher und komfortabler Details, über die man sich bereits vor dem Kauf informieren sollte.

Fazit

Jeder Person sollte es wichtig sein, vertrauliche Daten wie beispielsweise Passwörter, Kontodaten und andere sensible Daten Dritten unzugänglich zu machen. Immer wieder hört man von Identitätsdiebstahl und anderen kriminellen Machenschaften, die durch das optimale Entwerten von Daten erfolgreich verhindert werden können. Verbraucher profitieren von zahlreichen Produkttests, Rezensionen, Vergleichen und Meinungen, damit der Schnappschuss nicht zum Fehlkauf wird.

Natürlich wurden auch Aktenvernichter ausgiebig verglichen und Produkttests ausgewertet, sowie in allen erforderlichen Kategorien auf Tauglichkeit geprüft. In dieser Gegenüberstellung von Aktenvernichter Tests erhielt die Krone des Testsiegers der Aktenvernichter Shredcat 8240-CC, der mit Sicherheitsstufe 4 (Partikelschnitt) für absoluten Datenschutz sorgt. Die praktische Rücklauffunktion sowie die einwandfreie Prozessleistung konnten punkten. Der Auffangbehälter ist mit 18 Liter Volumen recht großzügig bemessen. Dieses Gerät verfügt über einen automatischen Nullstromverbrauch, während des Stand-by-Modus. Mit diesem Testsieger ist auch das Schreddern von Heftklammern, DVDs und Chipkarten möglich.

Testsieger

Das Produkt „Home & Office S7CD“ von Geha überzeugte in unserem Aktenvernichter Test Vergleich ebenfalls und erhielt den Titel „Preis-/Leistungssieger“ unter den verglichenen und getesteten Aktenvernichtern. Mit einer schnellen Schnittgeschwindigkeit von 5 m/min. und 7 Blatt Schnittleistung konnte er durchaus glänzen. Auch dieser Reißwolf schreddert DVDs und Chipkarten und ist mit einer Rücklauffunktion ausgestattet, kann jedoch nur mit Sicherheitsstufe 1 (Streifenschnitt) aufwarten. Für Privatpersonen, die normale Schriftstücke entsorgen müssen, ist dieses Gerät absolut empfehlenswert. Ein weiterer Pluspunkt des zweitplatzierten in unserem großen Vergleich von Aktenvernichter Tests ist der erschwingliche Preis, der sich im unteren Preissegment bewegt.